Willkommen auf der Website der Gemeinde Klingnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Trinkwasseruntersuchung August 2020


Information über die Trinkwasserqualität

Die Wasserversorgung Döttingen versorgt die Gemeinden Döttingen und beliefert die Gemeinde Klingnau mit Trinkwasser aus der Grundwasserfassung Unterwald. Die Lebensmittelkontrolle des Kantons Aargau hat dem Gemeinderat Döttingen den Inspektionsbericht über die Wasserversorgung zugestellt:

  • Die Proben ergaben bezüglich der mikrobiologische Qualität einen einwandfreien Befund.
  • Die Probe wies eine ungenügende Qualität auf bezüglich ChIorothaIonil-Metabolit R471811 0.33 µg/l (Höchstwert = 0.10). Zudem lag die Konzentration der ChIorothaIoniIsulfonsäure R417888 mit 0.089 µg/l (Höchstwert = 0.10). unter Berücksichtigung der Messunsicherheit beim Höchstwert. (Kommentar siehe unten).
  • Der Nitratgehalt beträgt 17 mg/l (Höchstwert = 40 mg/l)
  • Die Gesamthärte in französischen Härtegraden beträgt 27.3 fr. H° (hart)
  • Die Herkunft des Wassers ist 100% unbehandeltes Grundwasser

Rückstände von Chlorothalonil in Wasserproben

Seit Mai 2019 werden vom Amt für Verbraucherschutz Wasserproben aus den Aargauer Wasserversorgungen auf Abbauprodukte von Chlorothalonil untersucht. Die Trinkwasserressourcen unseres Kantons weisen verbreitet eine bezüglich ChIorothaIonil-Rückständen mangelhafte Qualität auf. Der Qualitätsmangel ist nicht mit einer Gesundheitsgefährdung verbunden. Das Trinkwasser ist in allen Gemeinden ohne Einschränkungen zum Trinken, zur Lebensmittelherstellung und für die übrigen Zwecke geeignet.

Die Anwendung von Chlorothalonil-haltigen Pflanzenschutzprodukten ist seit dem 1. Januar 2020 schweizweit verboten. Die Wasserversorgung Döttingen hat Massnahmen zur Absicherung der Trinkwasserqualität geprüft. Da die benachbarten Trinkwasserversorger die gleichen Probleme haben und ein Mischen des Wassers technisch nicht möglich ist, sind keine solchen Massnahmen umsetzbar. Die möglichen Massnahmen beschränken sich damit darauf, den Verlauf der Verunreinigung mittels halbjährlichen Kontrollmessungen zu überprüfen und die Konsumentinnen und Konsumenten umfassend über die Situation zu informieren. Die Wiederherstellung einer einwandfreien Trinkwasserqualität wird voraussichtlich erst längerfristig möglich sein.

Die Untersuchungsberichte des Trinkwassers sind auf den Internetseiten der Gemeinden Döttingen und Klingnau einsehbar. Für weitere Informationen steht Ihnen die Abteilung Bau und Planung Döttingen oder die Abteilung Bau von Klingnau gerne zur Verfügung.



Datum: 16. Sept. 2020
Laden: (pdf, 676.4 kB)



zur Übersicht

Stadtverwaltung Klingnau

  • Propsteistrasse 1
  • 5313 Klingnau
Telefon:
056 269 21 00
Fax:
056 269 21 01
E-Mail:
stadtkanzlei@klingnau.ch

Schalteröffnungszeiten

MO, MI & DO
08.30 bis 11.30 / 14.00 bis 16.30
DI
08.30 bis 11.30 / 14.00 bis 18.00
FR
08.30 bis 11.30
Spezielle Öffnungszeiten:
Vor offiziellen Feiertagen schliesst die Verwaltung bereits um 16.00 Uhr.

Die Fachstelle für Baugesuche bleibt jeweils montags und freitags geschlossen.
© copyright Stadt Klingnau 2020